Bewegte Bilder

Als Beobachter und Förderer der Kultur haben wir natürlich auch ein Auge auf die „kleinen“ Dinge in unserem Umfeld und so liegt unser aktueller Focus auf die 99Fire-Films-Awards 2013. Das Kurzfilmfestival, welches im Rahmen der Berlinale stattfindet, hat so manchen Leckerbissen bereit, der nicht nur optisch überzeugt sondern auch inhaltlich zum Nachdenken anregt. In diesem Jahr scheint die Herausforderung allerdings eine etwas größere gewesen zu sein, da auf weit über 5000 Anmeldung nur etwas mehr als 1600 Einreichungen folgten. Inzwischen sind die Top99 verkündet worden und stehen für das Publikumsvoting zur Auswahl. Bei diesem Voting kann jeder 9 Stimmen vergeben, entweder an einen Film oder auf diverse Filme verteilt. Auch wir haben uns durch die Masse der 99-Sekunden-Streifen gewühlt und möchten Euch unseren Favoriten vorstellen. Diese Empfehlung ist natürlich unsere persönliche Meinung und wir ziehen vor allen Einreichungen unseren Hut. Wer in nur 99 Stunden einen kompletten Film erstellt, inklusive Drehbuchschreiben, Schauspielerauswahl, sowie der Nachbearbeitung, Vertonung usw. der erhält unseren vollsten Respekt. Danke an alle Teilnehmer für Euren tollen Job. Bitte schaut Euch auch die anderen Filme jenseits unserer Empfehlung an um Euch einen Überblick über die anderen guten Filme zu verschaffen.

Unser Favorit ist der Streifen „Attentat“ der, nach unserer Auffassung des Briefings, die Aufgabe am interessantesten gelöst hat. Dieser Film passt in die heutige Zeit wie die Faust aufs Auge und regt zum Nachdenken an. Auch von der technischen Seite her ist dieser Film sehr ansprechend und verdient es aus unserer Sicht unter die Top9 zu kommen. Mit dem Ende des Publikumsvotings am 11-02-2013 um 1500h sollen dann auch die Top9 bekannt gegeben werden. Die Ehrung der Gewinner findet am kommenden Donnerstag, den 14-02-2013 in Berlin statt. Wie gesagt drücken wir allen verbleibenden Teilnehmern die Daumen – Den Machern von „Attentat“ drücken wir sie allerdings etwas mehr. 😉

Attentat

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

If 60’s Was 90’s

Heute wäre James Marshall Hendrix, besser bekannt als Jimi Hendrix, 70 Jahre alt geworden. Wir überlassen allen anderen der schreibenden Zunft die seitenlangen Abhandlungen über sein (leider) viel zu kurzes Leben und widmen Ihm stattdessen einen Video-Clip, in dem „The Voodoo-Child“ direkt aus dem Himmel herab für uns spielt.

R.I.P

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für If 60’s Was 90’s

Funk Is What You Don’t Play

Unsere Freunde und Partner von Pottpeople lassen es mal wieder krachen. Das Plattenlabel aus dem Ruhrgebiet zelebriert zur Veröffentlichung von „Big Muff“, dem zweiten Longplayer des Trios „The Almost Three“, am 08.12.12 im kleinen aber feinen Walzenlager Kino am Oberhausener Zentrum Altenberg, die Record-Release-Show „BIG MUFF“. „The Almost Three“ nennen Ihre Musik „Deep Blues Crossover“, wobei dies nur die halbe Wahrheit ist. Denn das Trio aus Mülheim an der Ruhr präsentiert dem geneigten Zuhörer, wie man selbst unter dem Begriff „Rock mit Blues-Attitüde“ extrem groovig sein kann. Dass dabei auch die gute alte Talkbox nicht fehlen darf verwundert eher weniger und steigert den Funk-Anteil ungemein. Zwar bewegen sich Martin „Ludi“ Ettrich und seine Mitstreiter auch gerne jenseits des 5. Bundes und waren in dem Zusammenhang auch schon auf der Suche nach „dem verlorenen Chord“, aber wie sagte schon Funksaxophonlegende Pee Wee Ellis: „Funk Is What You Don’t Play“. Am 30. November erscheint mit »BIG MUFF« das zweite Album von THE ALMOST THREE, und die Benennung nach dem kultigen Effekt-Pedal von Elektro Harmonix spricht bereits Bände und lässt einiges erahnen. Zur „BIG MUFF SHOW“ bekommen „The Almost Three“ Unterstützung durch Visuals von J.San und Klangteppichverleger Olinolium, der, ganz nebenbei, das Rahmenprogramm gestaltet und in typischer koelnbeben-Manier den Funk mit grossen Löffeln verteilen wird. Wer sich ein Ticket zur „BIG MUFF-SHOW“ am 08.12.12 sichern möchte sollte schnell handeln, denn die Tickets sind Aufgrund der „kuscheligen“ Grösse des Walzenlagers auf strenge 100 Karten limitiert und können unter Pottpeople.de bestellt werden. Für 10 Euronen pro Ticket gibt es für alle Freunde der gepflegten Abendunterhaltung, die keine musikalischen Berührungsängste haben, einen extrem groovigen Abend mit jeder Menge „Mief und Schweiss“ inklusive Ruhrpottromantik.

08. Dez. | Walzenlager Kino/Zentrum Altenberg | Oberhausen | Hansastr. 20 | Ab 1930h

Pottpeople

The Almost Three

Zentrumaltenberg

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

K-App Die App mit allem was man beim kölner Karneval benötigt.

Wir freuen uns sehr euch über die Veröffentlichung der K-App zu informieren.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für K-App Die App mit allem was man beim kölner Karneval benötigt.

POTTKulT(o)ur

Während man in Köln und anderen Karnevalshochburgen händeringend auf den 11.11 wartet um mal wieder ordentlich die Sau rauszulassen, schert man sich im Pott einen Dreck um derlei Party- bzw. Kleidungsvorschriften. Denn dort gibt es im Druckluft in Oberhausen seit knapp einem Jahr die Veranstaltung „MUH MÄH MAU“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

The Heat Is On

Ganz im Sinne von „Süsses oder Saures“ haben wir einen neuen DJ-Mix in den kb-Finest-Channel eingepflegt. Koelnbeben-Neuzugang Michael Heat von Wellplate hat mal wieder die Plattenteller zum Glühen gebracht Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für The Heat Is On

Dynamic Soul

Oliver Freymann alias DJ Moreno bittet am kommenden Freitag, den 12.10.12 zusammen mit Rubio zum Tanz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Dynamic Soul